Neues aus dem Verein

Podiumsdiskussion, 6. September 2017
Fünf Punkte für bessere Bauprojekte
Fünf Punkte für bessere Bauprojekte

Im Rahmen eines 5-Punkte-Katalogs präsentieren der VZI, der Fachverband Ingenieurbüros der Wirtschaftskammer Österreich sowie die Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen ein Alternativprogramm zu den bestehenden Zahlungsmodalitäten für Baudienstleistungen öffentlicher Auftraggeber in Österreich.

Interview, 12. Juni 2017
Schwerpunkte der EBRD & Tipps für österreichische Baudienstleister
Schwerpunkte der EBRD & Tipps für österreichische Baudienstleister

Im Rahmen der VZI-Lounge "Procurement bei der EBRD" wurden den Teilnehmern Geschäftspotentiale in allen Einsatzländern der EBRD aufgezeigt, von Europa bis Zentralasien. EBRD Experte Martin Ehrenberg verrät, wie Sie als Consultant bei der EBRD ins Geschäft kommen.

Presseaussendung, 4. Mai 2017
Flagge zeigen für Ziviltechniker- und Ingenieurbüros
Flagge zeigen für Ziviltechniker- und Ingenieurbüros

Bereits seit 30 Jahren setzt sich der VZI für die zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung, die Weiterentwicklung der Architektur- und Ingenieurexpertise sowie die Positionierung von heimischen Baudienstleistern im In- und Ausland ein.

Nachbericht, 19. April 2017
Generalversammlung: Jahresprogramm 2017
Generalversammlung: Jahresprogramm 2017

Im Rahmen der Generalversammlung am 19. April präsentierte das Präsidium des VZI das umfangreiche Jahresprogramm 2017 und die neue Homepage des Verbandes.

Interview, 22. März 2017
Interview mit Harald Oissner, WGA ZT GmbH
Interview mit Harald Oissner, WGA ZT GmbH

Die WGA ZT GmbH bringt als neues Mitglied mehr als 55 Jahre Erfahrung in den Verein mit. Harald Oissner, Geschäftsführender Gesellschafter, verrät uns, welche Verbesserungsmöglichkeiten und Veränderungen er in den letzten Jahren wahrgenommen hat.

Interview, 30. Januar 2017
Interview mit Robert Stelzer, Projektbau GmbH
Interview mit Robert Stelzer, Projektbau GmbH

Der VZI begrüßt sein neues Mitglied Projektbau GmbH und hat bei Geschäftsführer Robert Stelzer nachgefragt, was er sich von der Mitgliedschaft erwartet und wo derzeit Probleme bei Ausschreibungen für heimische Baudienstleister bestehen.

Seite 1 von 2